31.10.2016

Preisverleihung beim YES! - Young Economic Summit

Die Parlamentarische Staatssekretärin Brigitte Zypries prämierte die besten Lösungen des Young Economic Summit im Rahmen des größten deutschen Schülerkongresses im Bereich Wirtschaft. Der YES!-Award sei eine Anerkennung der Politik für tolle Leistungen, so Zypries.; Quelle: BMWi/Susanne Eriksson   Das YES! - Young Economic Summit ist ein Schülerprojekt unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, bei dem Jugendliche Lösungsideen für globale ökonomische Herausforderungen erarbeiten. Überreicht wurden die Preise im Eichensaal des BMWi.; Quelle: BMWi/Susanne Eriksson   Ausgzeichnet in den Kategorien "Beste Lösungsidee" und "Beste Medienarbeit" wurde mit dem jeweils ersten Platz die Lernwerft Kiel für ihren Vorschlag eines Systems rotierender Schutzzonen für Fische.; Quelle: BMWi/Susanne Eriksson
 
Unter den Preisträgern war zudem die Anne-Frank-Schule Bargteheide für ihr Projekt "Smart Cities": Das Konzept setzt auf die Smart Tram, nachhaltige grüne Energienutzung, ein optimiertes Verkehrsnetz mit Switch Points, einer SmartApp und der SmartCard.; Quelle: BMWi/Susanne Eriksson   Ausgezeichnet wurde außerdem das Team des Gymnasiums Wellingdorf, das die Straßen durch den gezielten Einsatz von Nudges sicherer machen will.; Quelle: BMWi/Susanne Eriksson   Das Team des Helene-Lange-Gymnasiums Rendsburg wurde für seine Idee, Flüchtlinge mittels eines Kurssystems in den Arbeitsmarkt einzubinden, ausgezichnet.; Quelle: BMWi/Susanne Eriksson
 
Die Schülerinnen und Schüler der Humboldt-Schule Kiel wurden für ihr Projekt "Network of the Ocean" prämiert. Der Lösungsvorschlag setzt auf ein globales Netzwerk zum Schutz der Ozeane.; Quelle: BMWi/Susanne Eriksson
zurück zur Galerie
Ort:

BMWi, Berlin

weitere Informationen zum Thema