Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte der Energiewirtschaft

Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Cover der Studie Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte der Energiewirtschaft
Stand: März 2015

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Prognos AG die Energiewirtschaft statistisch untersucht. Der Umbau der Energieversorgung mit einer vollständigen Integration erneuerbarer Energien und die Umstellung der Stromerzeugung auf Strom aus erneuerbaren Energien stellt neue Herausforderungen an die bisherige Wirtschafts- und Energiestatistik, die vorrangig Daten für den Bereich der konventionellen Energieversorgung ausweist.

Aufgabe der Studie war es, aufbauend auf den Definitionen und den Daten der amtlichen Statistik eine umfassende Definition der Energiewirtschaft zu entwickeln. Auf dieser Basis lassen sich Aussagen zur Beschäftigung und Wertschöpfung in der gesamten Energiewirtschaft treffen. Hierfür wurden die für den Energiebereich charakteristischen Aktivitäten bestimmt. Dabei wurden sowohl unterschiedliche Erzeugungsstrukturen als auch Wirtschaftsaktivitäten erfasst, die dem Zweck der Energiebereitstellung dienen.

Eine Übersicht über die Studien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) zum Thema Beschäftigungswirkungen im Energiesektor finden Sie hier.

weitere Informationen zum Thema

Publikationen

Diese Publikationen könnten Sie auch interessieren