Pressemitteilung
21.9.2012

Bundesregierung eröffnet Deutsch-Marokkanische Energiepartnerschaft

Flaggen Deutschland und Marokko
© Colourbox.com

Mit einer hochrangigen Auftaktveranstaltung in Rabat hat die Bundesregierung heute die Deutsch-Marokkanische Energiepartnerschaft offiziell eröffnet. Unter Leitung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und des marokkanischen Energieministeriums wurden die Eckpunkte der Partnerschaft sowie erste Kooperationsprojekte vereinbart. 

Die Zusammenarbeit Deutschlands und Marokkos im Energiebereich wurde bereits am 3. Juli 2012 in Berlin mit der Unterzeichnung einer gemeinsamen Absichtserklärung durch den Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und den marokkanischen Minister für Energie, Bergbau, Wasser und Umwelt, Fouad Douiri, begründet. Die Energiepartnerschaft soll durch bilaterale Arbeitsgruppen auf Regierungsebene unter Einbindung der Wirtschaft umgesetzt werden und dient unter anderem zur politischen Flankierung des Desertec-Vorhabens in Marokko.

weitere Informationen zum Thema