Konferenz

Internationale Gründerszene: Potenziale heben

Internationale Gründerszene; Quelle: www.shutterstock.com
© www.shutterstock.com

Termin: 1.12.2016

Ort:

BMWi



Mit Innovationen, kreativen Ideen oder neuen Geschäftsmodellen sind Start-ups und Gründungen Motoren für Wandel und Fortschritt. Immer häufiger sind es Gründerinnen und Gründer mit ausländischen Wurzeln, die anpacken und ein neues Unternehmen gründen oder sich selbständig machen.

Im Workshop zum Thema "Potenziale heben" sollten die Potenziale, Entwicklungen und Unterstützungsangebote von Gründungen mit Migrationshintergrund vor dem Hintergrund einer Studie des Institutes für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim erörtert werden. Darüber hinaus konnten sich Gründerinnen und Gründer mit Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Vertretern aus Institutionen und Einrichtungen austauschen und ihr Netzwerk ausbauen.

Initiative "Neue Gründerzeit": Zeit für mehr Unternehmergeist

Im Rahmen der Initiative "Neue Gründerzeit" hat Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel den Dialog mit der internationalen Gründerszene begonnen. Durch Anerkennung und Wertschätzung der Gründerinnen und Gründer sollen Menschen motiviert werden, eigene Ideen und Konzepte umzusetzen. Die Initiative soll es ermöglichen, sich über Erfahrungen und Erfolgsfaktoren, aber auch über bestehende Hemmnisse auszutauschen und Stolpersteine auszuräumen.

Der Programmflyer kann hier (PDF: 397 KB) heruntergeladen werden.

weitere Informationen zum Thema