Infotelefone des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Hand drückt Tasten eines Telefons, steht für Infotelefone des Bundeswirtschaftsministeriums
© iStockphoto.com/Vyacheslav Shramko

Zu verschiedenen Themen- und Fördergebieten bietet das BMWi Hotlines an. Bitte nutzen Sie sie, um schnell an die gewünschte Information zu gelangen:

Hotlines zur Förderberatung

  • Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes

    Lotsendienst für Unternehmen
    Die Förderberatung des Bundes ist Erstanlaufstelle für alle Fragen zur Forschungs- und Innovationsförderung. Sie informiert potentielle Antragsteller über die Forschungsstruktur des Bundes, die Förderprogramme und deren Ansprechpartner sowie über aktuelle Förderschwerpunkte und -initiativen. Forschende Unternehmen können sich insbesondere an den Lotsendienst für Unternehmen bei der Förderberatung des Bundes wenden.

    Kostenfreie Hotline: 0800 2623-009
    E-Mail: beratung@foerderinfo.bund.de
    www.foerderinfo.bund.de
  • Telefonische Beratung der Verbraucherzentrale Energieberatung

    Die Energieberatung informiert rund um das Thema Energieeinsparung und zum Einsatz erneuerbarer Energien bei privaten Wohngebäuden. Sie erhalten telefonisch Auskunft zu Energiethemen oder Sie können sich einen Termin für einen Energie-Check zu Hause oder einem Gespräch in einer Beratungsstelle vereinbaren.

    Telefonische Energieberatung und Terminvereinbarung: 0800 - 809 802 400
    (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz und für Mobilfunkteilnehmer)
    Montag - Donnerstag 08:00 - 18:00 Uhr
    Freitag von 08:00 - 16:00 Uhr

  • Förderberatung "Vor-Ort-Beratung" von Wohngebäudeeigentümern (BAFA)

    Es werden Energieberatungen in Wohngebäuden vor Ort durch qualifizierte Fachleute gefördert, die energiesparende Sanierungsmaßnahmen vorschlagen und deren Wirtschaftlichkeit berechnen. Der Zuschuss wird vom Berater beantragt und beträgt bei 1-2-Familienhäusern bis zu 800,- Euro, bei Mehrfamilienhäuser bis zu 1.100,- Euro. Einzelheiten dazu:

    Telefon: 06196 908-1880
    Informationen zur Vor-Ort-Beratung auf www.bafa.de

  • Förderberatung "Energieberatung Mittelstand" (BAFA) IIB5

    Qualifizierte Energieberatungen für den Mittelstand werden bis zu 80 % gefördert. Es können auch Konzepte zur Nutzung von Abwärme und die Begleitung bzw. Überwachung der Umsetzung von vorgeschlagenen Effizienzmaßnahmen mit gefördert werden. Der Höchstbetrag der Förderung wurde auf 8.000 Euro angehoben. Kleine Unternehmen mit weniger als 10.000 Euro Energiekosten, erhalten eine Förderung von1.200,- Euro.

    Telefon: 06196 908-1240
    Informationen zur Energieberatung Mittelstand auf www.bafa.de

  • Förderberatung "Heizen mit erneuerbaren Energien":

    Telefonische Beratung des BAFA zu den Förderangeboten des Marktanreizprogramms (MAP).

    Die BAFA-Hotline informiert und berät Sie individuell zu den für Sie passenden Förderangeboten, mit denen der Bund Ihren Umstieg auf erneuerbare Energien durch Investitionszuschüsse finanziell unterstützt. Die BAFA-Hotline erläutert Ihnen, in welcher Höhe der Einbau einer Solarthermieanlage, Biomasseanlage oder Wärmepumpe unterstützt wird, welche Anlagen förderfähig sind und wie Sie die Unterstützung beantragen können.

    BAFA-Hotline: 06196 908-1625
    Montags bis Donnerstags von 08:30 bis 16:00 Uhr
    Freitags von 08:30 bis 15:00 Uhr

  • Förderberatung "Energieeffizientes Bauen und Sanieren", hier KfW-Förderung:

    Telefonische Beratung der KfW zu den aus dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm des Bundes finanzierten KfW-Förderprogrammen "Energieeffizient Sanieren" und "Energieeffizient Bauen" für Eigentümer von Wohn- und Nichtwohngebäuden.

    Die KfW-Beratung informiert Sie über die unterschiedlichen Förderprodukte - Zuschüsse oder im Zins vergünstigte Darlehen mit Tilgungszuschüssen - zur energieeffizienten Sanierung oder dem energieeffizienten Neubau Ihrer Wohnimmobilie, öffentlich/kommunal oder gewerblich genutzten Immobilien.

    Die KfW-Servicenummer ist kostenlos erreichbar für

    Private Eigentümer unter: 0800 539 9002
    Montags bis Freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr
    oder per E-Mail.

    Kommunale Träger oder gemeinnützige Organisationen unter: 0800 539 9008
    Montags bis Freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr
    oder per E-Mail: kommune@kfw.de

    Gewerbliche Eigentümer/Unternehmen: 0800 539 9001
    Montags bis Freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr
    oder per E-Mail.

    Weitere Informationen zur Förderung erhalten Sie unter www.kfw.de.

  • Förderberatung "Mittelständler und Existenzgründer"

    Hier werden Existenzgründerinnen und -gründer und kleine und mittelständische Unternehmen über Förderprogramme beraten. Ferner bekommen Sie Auskunft über Hilfen für Selbstständige und Existenzgründerinnen und -gründer. Auch können Informationen zum Handwerks- und Gewerberecht sowie zu Beratungs- und Coachingangeboten abgerufen werden. Die Gründerinnenhotline ist in dieses Angebot integriert.

    Telefonnummer: 030-340 60 65 60
    Montag - Donnerstag 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr
    Freitag 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Finanzierungs-Hotline Mittelstand

    Über die Finanzierungs-Hotline bieten Ihnen die Mitarbeiter der BMWi-Förderberatung Informationen und konkrete Lösungsansätze zur Finanzierung Ihrer unternehmerischen Aktivitäten. Die Informationen beziehen sich in erster Linie auf öffentliche Finanzierungsangebote und Förderprogramme.
    Sie helfen bei der Suche nach Förderprogrammen für Existenzgründer und bereits am Markt agierende Unternehmen, bei Fragen zu Verfahrenswegen, Anlaufstellen und Konditionen von Förderprogrammen, Problemen der Finanzierung von Gründungs- und anderen Investitionsvorhaben und bei der Vorbereitung auf das Bankgespräch.

    Telefonnummer: 030-18615 8000
    Montag - Donnerstag 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Freitag 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

weitere Informationen zum Thema