Gründerwettbewerb - IKT Innovativ

Logo des Gründerwettbewerbs IKT Innovativ
© BMWi

Sie wollen ein Unternehmen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik gründen? Dann bewerben Sie sich beim "Gründerwettbewerb - IKT Innovativ".

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt mit dem "Gründerwettbewerb - IKT Innovativ" Unternehmensgründungen, bei denen innovative Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) zentraler Bestandteil des Produkts oder der Dienstleistung ist. Aufgerufen sind auch Gründerinnen und Gründer aus der Kultur- und Kreativwirtschaft, die IKT für ihr Geschäftsmodell nutzen. Für die Bewerbung müssen sich die Teilnehmer auf der Wettbewerbs-Website registrieren und eine Ideenskizze ihrer Gründungsidee einreichen.

Neue Wettbewerbsrunde: Bewerbungen bis 31.05.2015 möglich

Die neue Wettbewerbsrunde 1/2015 des "Gründerwettbewerb - IKT innovativ" ist am 15. Dezember gestartet.  Bis zum 31. Mai 2015 können sich Gründerinnen und Gründer mit ihren Konzepten bewerben und bekommen die Chance auf wertvolle Unterstützung beim Schritt in die Existenzgründung.

Am 30. November 2014 lief die Bewerbungsfrist für die Runde 2/2014 des Gründerwettbewerbs ab. Die Teilnehmer der abgelaufenen Runde werden nach der Jurysitzung am 28. Januar 2015 über den Ausgang des Wettbewerbs informiert. Die Preisträger werden auf der CeBIT 2015 ausgezeichnet und der Öffentlichkeit vorgestellt. 

Das BMWi fördert mit dem "Gründerwettbewerb - IKT Innovativ" bereits seit 2010 Gründerinnen und Gründer bei der Umsetzung ihrer innovativen Ideen. Jährlich finden zwei Wettbewerbsrunden statt. Bewerbungsschluss ist jeweils der 31.5. und 30.11. eines jeden Jahres.

Preise

In jeder Wettbewerbsrunde werden bis zu sechs mit jeweils 30.000 Euro dotierte Preise als Startkapital für die eigene Unternehmensgründung sowie bis zu 15 weitere mit je 6.000 Euro dotierte Preise vergeben. Die Preisträger werden zudem durch Experten eines eigens eingerichteten überregionalen Netzwerks sowie durch spezielle Coaching-Angebote in der Gründungsphase unterstützt. Alle Teilnehmer erhalten außerdem ein qualifiziertes Feedback zu den Stärken und Schwächen ihres Gründungskonzepts.

Preisverleihung

Die Gewinner der Wettbewerbsrunde 1/2014 wurden am 5. September 2014 von der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin ausgezeichnet.

Weitere Informationen zu den Preisträgern, den Teilnahmebedingungen und aktuelle Informationen zur neuen Wettbewerbsrunde 1/2015 finden Sie auf dem Internetportal des "Gründerwettbewerbs - IKT Innovativ".

weitere Informationen zum Thema

Weiterführende Informationen