Internationale Zusammenarbeit

Hände schütteln

Das Bundeswirtschaftsministerium vertritt Deutschland in europäischen und internationalen Fragen des Tourismus, wie z.B. in der Europäischen Union, der Welttourismusorganisation, der OECD und in bilateralen Kontakten zu anderen Staaten. Dabei werden Best Practices zur Tourismuspolitik ausgetauscht sowie Maßnahmen zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit, Nachhaltigkeit und sozialen Verantwortung entwickelt.

Europäische Tourismuspolitik

Mit dem Lissabon-Vertrag von 2009 hat die Europäische Union (EU) erstmals eine im Primärrecht verankerte Zuständigkeit für den Tourismus erhalten.

OECD

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie vertritt Deutschland im Tourismusausschuss der OECD.

UNWTO

Die Welttourismusorganisation - United Nations World Tourism Organisation - UNWTO ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen.

Incoming Tourismus aus China

Chinesische Touristen bilden in Deutschland mit Abstand die größte Gruppe von Touristen aus Asien.

T20-Treffen der Tourismusminister

Die T20 sind die Tourismusminister der bedeutendsten Industrie- und Schwellenländer sowie Vertreter der EU, der UNWTO, der OECD u.a.