Aktuelle Themen

Daten über Menschen in einer Stadt zum Thema Digitalisierung; Quelle: istockphoto.com/peterhowell

Neuer Ordnungsrahmen für den Wettbewerb in einer digitalisierten Welt

Das Kabinett hat den von Bundeswirtschaftsminister Gabriel vorgelegten Entwurf der 9. Novelle des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen beschlossen. Zentrales Ziel der GWB-Novelle sei es, Innovationsanreize durch Wettbewerb zu setzen und zu erhalten sowie faire Wettbewerbsbedingungen abzusichern, betonte Bundesminister Sigmar Gabriel. mehr

Bundeswirtschaftsminister Gabriel (2.v.l.), der stellvertretendn Vorsitzende der zuständigen Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten Güster (l.), die Abteilungsleiterin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales Loskamp (r.) und der Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Ernährungswirtschaft e.V. Andritzky (2.v.r.); Quelle: BMWi/Susanne Eriksson

Fortschrittsbericht zur Selbstverpflichtung der Fleischindustrie

"Die Selbstverpflichtung zeigt Eigeninitiative der Unternehmen und ergänzt die gesetzlichen Vorschriften, wie Mindestlohn oder die Novelle des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes. Um die Beschäftigten der Fleischbranche zu unterstützen, fördern wir zusätzlich entsprechende Beratungsstellen", betonte Bundesminister Sigmar Gabriel. mehr

49. Deutsch-Französischer Finanz- und Wirtschaftsrat tagt im BMWi; Quelle: BMWi/Susanne Eriksson

49. Deutsch-Französischer Finanz- und Wirtschaftsrat tagt im BMWi

Bundesminister Gabriel, der französische Wirtschafts- und Finanzminister Sapin, Bundesfinanzminister Dr. Schäuble, der Präsident der Deutschen Bundesbank Dr. Weidmann, der französische Staatssekretär für Industrie Sirugue und der Gouverneur der Banque de France, de Galhau sprachen u. a. zur Stärkung von Wachstum und Investitionen in Europa. Zur Pressemitteilung, zum Mitschnitt der Pressekonferenz

Staatssekretär Dr. Rainer Sontowski stellte auf der Konferenz Digitaler Wandel das Aktionsprogramm Digitalisierung des BMWi vor.; Quelle: BMWi/Thomas Meyer

Staatssekretär Dr. Sontowski stellt "Aktionsprogramm Digitalisierung" vor

"Auch im letzten Jahr der Legislaturperiode wollen wir gerade bei der Digitalisierung noch einmal richtig vorankommen. Daher legen wir heute das "Aktionsprogramm Digitalisierung" vor. Damit wollen wir die Prioritäten für die kommenden zwölf Monate setzen", so Sontowski. Er stellt bei der High-Level Konferenz "Digitaler Wandel" das Aktionsprogramm vor. Zur Pressemitteilung, zum Mitschnitt des Livestreams

Stromnetz und Windrad zum Thema Strom 2030; Quelle: istockphoto.com/NI QIN

"Strom 2030": Ihre Meinung zählt

Viel geschafft, viel vor: Damit unsere Stromversorgung langfristig sicher und bezahlbar bleibt, warten große Aufgaben - reden Sie mit! Mehr dazu erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des Newsletters "Energiewende direkt". Zum Newsletter

Lupe auf Grafik symbolisiert BMWi-Monatsbericht Schlaglichter der Wirtschaftspolitik; Quelle: Kick Images - Jupiter Images

Neue Ausgabe "Schlaglichter der Wirtschaftspolitik"

Das neue Förderprogramm zur Heizungsoptimierung, der verbesserte Regulierungsrahmen für Verteilernetze, aktuelle Vorschläge für die Unterstützung strukturschwacher Regionen ab 2020 - das sind einige der Themen der September-Ausgabe des Monatsberichts des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Zum aktuellen Monatsbericht

Themen

Interview

Gabriel: Wir müssen unsere Berufsschulen fit machen für das Zeitalter der Digitalisierung

Sigmar Gabriel betont im Doppel-Interview der Wirtschaftswoche mit Oliver Samwer (Rocket Internet) die Bedeutung digitaler Bildung: "Ich plädiere für einen digitalen Berufsschulpakt: eine umfassende Ausstattungsinitiative - z. B. Breitbandschluss, neueste Rechner und Software für den industriellen Bereich."

Pressemitteilung

Bessere Bedingungen für Gründungsförderung EXIST

Das BMWi hat die Förderbedingungen für die Programme EXIST-Gründerstipendium und EXIST-Forschungstransfer verbessert. "Jetzt wollen wir vor allem dazu beitragen, dass sich noch mehr Frauen an einer Unternehmensgründung im EXIST-Programm beteiligen. Die zusätzliche Unterstützung kann hier einen wichtigen Beitrag leisten", so Gabriel.

Pressemitteilung

Gemeinschaftsdiagnose stellt Herbstgutachten vor

"Das Herbstgutachten der Wirtschaftsforschungsinstitute bescheinigt der deutschen Wirtschaft eine robuste Verfassung. Wir sollten diese Stärke nutzen, um die enormen Herausforderungen zu meistern, die vor uns liegen", betonte Bundeswirtschaftsminister Gabriel.

Pressemitteilung

Deutschland und Österreich legen gemeinsame Vorschläge für eine bessere KMU-Finanzierung vor

"KMU sind die treibende Kraft für mehr Innovationen, Wettbewerb und Beschäftigung in Europa. Nur wenn ihr Zugang zu Finanzmitteln gesichert ist, können sie auch in Zukunft ihr Wachstums- und Innovationspotential entfalten", so Machnig.

Pressemitteilung

Deutschland und Indien streben engere Zusammenarbeit im Energiebereich an

"Wir können heute auf zehn Jahre erfolgreiche deutsch-indische Energiepartnerschaft blicken. Und seit der Verkündung der engagierten Erneuerbaren Ausbauziele der 'Modi-Regierung' ist noch mehr Dynamik in unsere Zusammenarbeit gekommen", so Baake bei der Eröffnung des Deutsch-Indischen Energieforums.

Sitzung im Deutschen Bundestag; Quelle: dpa
Verfolgen Sie die Rede der Parlamentarischen Staatssekretärin Iris Gleicke zum Jahrsbericht zum Stand der Deutschen Einheit im Bundestag am 30.09., ab ca. 09:00 Uhr im Livestream.

Informationen zu Flucht & Integration

Freihandelsabkommen mit Kanada

Flaggen EU und Kanada zum Freihandelsbakommen CETA; Quelle: picture alliance/dpa
Informationen zum Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada (CETA) erhalten Sie hier.

„Digitalisierung ist der Motor für Innovation, der den Industriestandort Deutschland stärkt und zukunftsfähig macht.“
Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Sigmar Gabriel

Agenda

  • Gründer Die Neue Gründerzeit Die Neue Gründerzeit

    Gründungen stehen für kreative Ideen, innovative Geschäftsmodelle und neue Impulse für unsere Wirtschaft. Gleichzeitig schaffen sie Arbeitsplätze und sichern know-how in Deutschland. Deshalb: Für mehr Unternehmergeist und Mut - für eine neue Gründerzeit!

  • CETA Freihandelsabkommen mit Kanada Freihandelsabkommen mit Kanada

    Ein europäisch-kanadisches Freihandelsabkommen CETA kann hohe Standards und die wirtschaftliche Kooperation verbessern. Auf Initiative von Bundeswirtschaftsminister Gabriel wurden beim Investitionsschutz moderne und richtungsweisende Regelungen gefunden.

  • Rüstungsexporte Transparenz bei der Rüstungsexportkontrolle Transparenz bei der Rüstungsexportkontrolle

    Rüstungsexporte sind kein Mittel der Wirtschaftspolitik. Sie stehen ausdrücklich unter dem Vorbehalt ihrer außen- und sicherheitspolitischen Bedeutung für Deutschland.

  • INDUSTRIE Industrie 4.0 Industrie 4.0

    Wenn sich Menschen, Maschinen und industrielle Prozesse intelligent vernetzen, sprechen wir von Industrie 4.0. Das BMWi unterstützt unsere Wirtschaft dabei, die Potenziale dieser digitalen Revolution auszuschöpfen, um Wohlstand und Lebensqualität in Deutschland zu steigern.

  • TTIP Freihandelsabkommen mit den USA Freihandelsabkommen mit den USA

    Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) eröffnet die Chance, dass mit Europa und den USA die zwei größten Handelsräume weltweit Maßstäbe setzen und Vorteile für Bürgerinnen und Bürger bringen.

  • FACHKRÄFTE-OFFENSIVE Kluge Köpfe: Kreativität und Potenziale besser nutzen Kluge Köpfe: Kreativität und Potenziale besser nutzen

    Wir brauchen Fachkräfte für eine innovative und wettbewerbsfähige Wirtschaft. Fachkräfte sichern Wachstum und Beschäftigung, Wohlstand und Lebensqualität in Deutschland.